AD 2024: Este fue el gol de Yamal – España en la final | Deportes

Traumstart Frankreich, Traumtor Spanien – dieses EM-Halbfinale war spektakulär!

Unser Viertelfinal-Bezwinger Spanien haut auch Frankreich aus dem Turnier, gewinnt mit 2:1 und steht jetzt im Endspiel am Sonntag (14. Juli, 21 Uhr) in Berlin. Zum ersten Mal seit zwölf Jahren steht die „Furia Roja“ bei einem großen Turnier wieder im Finale. Damals wurde das Team Europameister, gewann 4:0 gegen Italien.

Halbfinalsieg, weil Youngster Lamine Yamal (16) Spanien zurück ins Spiel bringt!

▶ 21. Minute: Lamine Yamal tanzt 22 Meter vor dem Tor Rabiot aus, zirkelt den Ball fast aus dem Stand in den linken Winkel. Frankreich-Keeper Maignan fliegt umsonst.

Das war YAMAL ein Tor!

Mit 16 Jahren und 362 Tagen ist der Barca-Youngster jetzt der jüngste Torschütze der EM-Geschichte. Er löst den Schweizer Johan Vonlanthen ab, der 2004 als 18-Jähriger getroffen hatte.

Deutsche Fans wütendDie heftigen Pfiffe gegen den Hand-Spanier im VIDEO

Quelle: MagentaTV

Und was für eine Yamal-Reaktion auf Frankreichs Adrien Rabiot (29). Der hatte vor dem Spiel gestichelt: „Wenn Lamine im Finale spielen möchte, muss er mehr zeigen als bisher.“ Yamal reagierte am Morgen des Spiels auf Instagram: „Sprich erst, wenn es Zeit ist, Schachmatt zu sagen.“

Frankreich eröffnet besser, angeführt von Kapitän Kylian Mbappé, der erstmals seit seinem Nasenbruch vor drei Wochen ohne Maske spielt. Seine Flanke von links verwertet Kolo Muani freistehend per Kopf – 1:0 (9.), Traumstart!

Spanien geschockt? Von wegen!

▶ Erst zaubert Yamal – und nur vier Minuten später dreht Spanien das Spiel!

Überragende Aktion von Dani Olmo, der den Ball im Strafraum an Tchouaméni vorbeilupft und aus spitzem Winkel wuchtig abschließt. Koundé will retten, was nicht mehr zu retten ist, der Ball schlägt zum 2:1 ein (25.).

Leipzigs Dani Olmo (M.) feiert seinen Siegtreffer mit Álvaro Morata und Nacho

Leipzigs Dani Olmo (M.) feiert seinen Siegtreffer mit Álvaro Morata und Nacho

Foto: Getty Images

Frankreich muss anrennen, doch die klaren Chancen bleiben aus. Wie bei der ganzen EM bleibt die „Équipe Tricolore“ offensiv zu harmlos. Theo Hernández vergibt die beste Chance (76.).

Stattdessen feiert Spanien einen Nerven-Sieg – besonders Marc Cucurella (25). Der Linksverteidiger wird in München bei all seinen Ballaktionen ausgepfiffen. Hintergrund: Im Viertelfinale gegen Deutschland (2:1 n.V.) hatte Cucurella Hand gespielt, Elfmeter gab es allerdings nicht. Eine Aktion, die das deutsche Publikum nachtragend quittierte. Die spanischen Anhänger reagierten dafür mit „Cucurella“-Sprechchören.

Auf wen Spanien am Sonntag im Endspiel trifft, wird am Mittwochabend im zweiten Halbfinale zwischen England und Holland ermittelt.

Weltklasse-Trick zum 2:1HIER tanzt Olmo ganz Frankreich aus!

Weltklasse-Trick zum 2:1: HIER tanzt Olmo ganz Frankreich aus!

Quelle: MagentaTV

READ  Copa Mundial de la FIFA 2022: ¿La princesa Leonor enamorada del internacional de España? | Deportes

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *