Concurso de comer perritos calientes de Nueva York: Joey Chestnut no puede competir | Noticias

Er ist das WURST-WUNDER von Amerika! Der KAU-KÖNIG von New York! Der MAMPF-MESSIAS des alljährlichen Nathan’s Hotdog-Wettessens!

Superlative werden Joey Chestnuts (40) Einbahnstraßen-Kehle nicht gerecht. Unfassbare 16-mal gewann der Ami den traditionellen Wurst-Wettkampf, den es bereits seit 1972 gibt. Gaga-Rekord des Serien-Siegers: 76 Hotdogs, verschlungen in nur zehn Minuten.

Wenn sich die Ess-Extremisten Würste und Brötchen förmlich in den Schlund pressen, schaltet in den USA ein Millionen-Publikum ein. Der Wettbewerb, einst als Werbeaktion für die Fast-Food-Kette aus dem Stadtteil Brooklyn gedacht, ist inzwischen die wichtigste Veranstaltung der Branche.

Chestnut futtert jetzt vegane Konkurrenz

Jedes Land hat seine Helden: Joey Chestnut beim Wettessen im Jahr 2023

Foto: John Minchillo/dpa

Jetzt erschüttert ein Wurst-Beben die USA. Der Grund: Chestnut und sein Maßlos-Magen werden NICHT bei der diesjährigen Fressorgie teilnehmen!

▶ Laut der „New York Post“ soll ein Deal mit einem anderen Würstchen-Hersteller der Grund des Kalorien-Knatsches sein. Angeblich steht der 1,80 Meter große Modellathlet jetzt bei Impossible Foods unter Vertrag. Die Firma will mit dem Königstransfer offenbar ihre neuen veganen Frankfurter Würstchen bewerben.

Wie das Boulevardblatt berichtet, soll Veranstalter Nathan’s trotzdem versucht haben, seinem Zutzel-Zugpferd so weit wie möglich entgegenzukommen. Wohl wissend, dass der Publikumsliebling Wurst-Oberwasser hat. Aber Chestnut blieb hart.

Chestnut schlägt 1,2-Mio.-Offerte aus

Chestnut schlug einem Medienbericht zufolge ein Angebot in Höhe von 1,2 Millionen Dollar aus

Chestnut schlug einem Medienbericht zufolge ein Angebot in Höhe von 1,2 Millionen Dollar aus

Foto: AMR ALFIKY/REUTERS

Der Grund dürfte das liebe Geld sein – und ganz offensichtlich geht es dabei um MILLIONEN! Dem Vernehmen nach hatte „Jaws“ (Deutsch: Die Kinnlade), wie der Wettesser ehrfurchtsvoll genannt wird, für seine Teilnahme im vergangenen Jahr 200 000 US-Dollar erhalten. Ein unterschriftsreifer Vier-Jahres-Vertrag soll dem Fress-Fanatiker jetzt vorgelegt worden sein, der ihm angeblich 1,2 Millionen Dollar eingebracht hätte.

READ  'The Masked Singer' 2022: Rhea Garvey está fuera, se contrata un nuevo equipo asesor

Offenbar Peanuts beziehungsweise Wurstzipfel gemessen an dem Impossible-Foods-Angebot. Details sind nicht bekannt.

Ein Sprecher von Nathan’s sagte, man sei „am Boden zerstört“, dass sich der 40-Jährige für eine Konkurrenzmarke mit „Hotdogs auf pflanzlicher Basis“ entschieden habe. „Joey Chestnut ist ein amerikanischer Held. Wir hoffen, dass er irgendwann wiederkommt.“

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *