Diego Maradona: A todo trapo con el técnico mexicano ausente del ascenso | Deportes

Darauf einen ordentlichen Schluck …!

Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona (58) hat als Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa das Finale der Apertura-Meisterschaft verloren und damit den Aufstieg in die 1. Liga verpasst.

Die Mannschaft des Weltmeisters von 1986 verlor das Rückspiel bei Atletico de San Luis Potosi mit 2:4 nach Verlängerung. Das Hinspiel hatten Diegos Dorados noch mit 1:0 gewonnen.

Der Inhalt ist leider nicht mehr verfügbar.


Volle Pulle bei Diego-Pleite

Maradona musste die Partie von der Tribüne aus verfolgen, nachdem er im Hinspiel nach einem Wutausbruch über einen verweigerten Elfmeter vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt worden war.

Kurios: Bilder zeigen, wie sich Tribünen-Gast Maradona einen Schluck aus einer Pulle genehmigt, die sehr an Bierflaschen erinnert, wie sie in Mexiko weit verbreitet sind.

Zu beweisen ist das allerdings nicht. Möglicherweise gönnt sich Diego ja auch nur einen kräftigen Schluck Apfelsaft …

Vor seinem Engagement in Mexiko hatte Maradona zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten als Coach gearbeitet.

Irre Show in MexikoMaradona tanzt und
feiert beim 1. Training

Quelle: Omnisport

Ob er nach dem verpassten Aufstieg mit den Dorados nun noch mal ansetzt, ist noch nicht bekannt.

Sein Erfolgsdurst dürfte jedenfalls noch nicht gestillt sein.

READ  Copa Mundial de la FIFA 2022: ¿La princesa Leonor de España adora a los jugadores nacionales? | Deportes

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *