En San Valentín: el oso gigante BÄR secuestra a un narcotraficante | Noticias

Lima (Peru) –[–> Diese Frau hoffte am Mittwoch sicher auf eine große Überraschung von ihrem Liebsten zum Valentinstag. Doch es kam alles ganz anders. Denn der kuschelige Riesen-Valentinstagsbär vor ihrer Haustür war eine Falle der Polizei.

Die peruanische Anti-Drogen-Polizei erfand eine äußerst kuriose Taktik, um eine mutmaßliche Drogendealerin erst mal auf die Straße zu locken: Der kuschelige Riesen-Teddy mit einer roten Schleife am Ohr ging vor dem Haus der Frau auf ein Knie, hielt einen herzförmigen Ballon in der einen und eine Schachtel Pralinen in der anderen Hand.

Außerdem hatte er noch ein Schild bei sich, auf dem stand: „ERES MI RAZON PARA SONREIR“ (dt. „Du bist mein Grund zum Lächeln“).

Da wurde auch die mutmaßliche Kriminelle weich und trat vors Haus. Und plötzlich war es vorbei mit Gefühlsdudelei: Denn schon Sekunden später wurde sie von dem „Bären“ zu Boden gedrückt und von weiteren Polizisten festgenommen.

Der Polizist im Bärenkostüm wurde am Valentinstag auch weich, tröstet eine der festgenommenen Frauen. Rechts auf dem Tisch liegt das Schild mit der Aufschrift „Du bist mein Grund zum Lächeln“

Foto: Policía Nacional del Perú/Mega

Die folgende Drogenrazzia ist auf Video aufgezeichnet. Das zeigt, wie die Beamten jede Menge Drogen unter einer Matratze und in einem Abflussrohr vor dem Gebäude finden und zwei verdächtige Frauen von dem Beamten im Bärenkostüm abgeführt werden.

Doch auch der Kuschelbär zeigt sich am Ende barmherzig. Denn das Video zeigt auch auf Aufnahmen von der Polizeiwache, wie der Valentinsbär einer der Verdächtigen, die offenbar vor Verzweiflung weint, in den Arm nimmt und kuschelt.

READ  La rendición puede allanar el camino hacia la paz.

Von wegen Valentinsbär - unter dem Bärenkostüm steckte ein Polizist

Von wegen Valentinsbär – unter dem Bärenkostüm steckte ein Polizist

Foto: Policía Nacional del Perú/Mega

Allerdings ist die Taktik der peruanischen Drogenjäger auch nicht ganz neu. Mal kommen sie als Weihnachtsmänner, um Drogendealer hochzunehmen oder gehen an Halloween auch schon mal als Superhelden aus der „Avenger“-Reihe auf Verbrecherjagd.

Die Fahnder verkleiden sich nicht allein aus Jux und Dollerei. Denn zum Beispiel während der Weihnachtszeit fällt ein Weihnachtsmann in der Straße ebenso wenig auf wie ein Kuschelbär am Valentinstag.

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *