Lulu Lewe en perfil: Toda la información sobre ella y su lanzamiento de la canción «Let’s Dance» | entretenimiento

Sie ist in die Fußstapfen ihrer großen Schwester getreten: Mit Erfolg!

Lulu Lewe hatte genau wie ihre Schwester Sarah Connor den Traum Sängerin zu werden. Und das hat sie geschafft! Dass sie auch tanzen kann, stellt Lulu gerade bei „Let’s Dance“ eindrucksvoll unter Beweis.

Schon in der Kennenlernfolge sah Star-Juror Joachim Llambi sie als beste Tänzerin des Abends. Seitdem trainiert sie hart mit Profi-Tänzer Massimo Sinato.

Sie wollen mehr über Lulu Lewe erfahren? Lesen Sie hier alles zum Werdegang und ihrem Privatleben.

Der Steckbrief von Lulu Lewe

Lulu Lewe bei „Let’s Dance“

Profitänzer Massimo Sinató und Sängerin Lulu Lewe bei „Let’s Dance“ 2024

Foto: picture alliance / Panama Pictures

Alle Tänze und alle Punkte von Lulu Lewe sehen Sie hier im Überblick:

Folge Tanzstil Lied Punkte
Folge 0: Kennenlernshow Cha-Cha-Cha „Sax“ von Fleur East 17
Folge 1 Tango „Bust Your Windows“ von Jazmin Sullivan 19
Folge 2 Rumba „Dont’ Let Go“ von En Vogue 21
Folge 3 16
Folge 4 Samba „Voglio Ballare Con Te“ von Baby K und Andrés Dvicio 19
Folge 5 Charleston „Crazy in Love“ von Beyoncé 27
Folge 6 Slowfox „Daddys Cool“ von Boney M. 20
Folge 7 Jive „Hit The Road Jack“ von Ray Charles 27
Folge 8 Contemporary „Crazy“ von Nataly Jane 30
Folge 9[–> Magic Moment „Endless Love“ 24
Folge 10 Wiener Walzer „La Complainte de la Butte“ 23
Folge 10 Cha-Cha-Cha „Material Girl“ von Madonna 26

Überraschend: Sogar vom strengen Juror Joachim Llambi gab es viel Lob: „Es hat mir gefallen, hier war viel Würze im Ausdruck und Passion im Zusammenspiel mit Massimo drin. Das war ein super Ansatz. Du warst wieder die beste Frau des Abends und kannst mit den starken Jungs mithalten.“

Mit einer sinnlichen Rumba räumte Lulu in Show zwei erneut als beste Frau des Abends ab. Llambi lobt die gute Technik. Ein kleines Tief folgte in der dritten Sendung. Von der Spitze rutschte Lulu mit 16 Punkten ins hintere Mittelfeld – Da konnte auch der Trick-Kuss nicht mehr herausholen.

In Show vier stand die „Italo-Night“ an. Lulu und Massimo heizten mit einem Samba die Stimmung an. In der fünften Folge wagte sich das Tanzpaar an den Charleston ran, mit dem Song „Crazy in Love“ von Beyoncé. Und das war ein voller Erfolg, denn mit dieser Performance erreichten sie ihre bisherige höchste Punktzahl von 27 Punkten.

Lulu Lewe mit ihrem Tauschpartner Alexander Ionel in der 6. Folge

Lulu Lewe mit ihrem Tauschpartner Alexander Ionel in der 6. Folge

Foto: Pervin Inan-Serttas

In der sechsten Folge mussten die Tanzpaare sich einer neuen Herausforderung stellen. Denn in der Folge stand ein Partnertausch an. Lulu tanzte daher nicht wie gewohnt mit Massimo, sondern mit Sophia Thiels Tanzpartner Alexander Ionel. Sie performten einen Slowfox und erhielten insgesamt 20 Punkte von der Jury.

Nachdem die Folge beinahe ihr Aus bedeutete, kämpfte sich Lulu in Show sieben zurück an die Spitze der Punktetabelle. Den Jive der Sängerin betitelte Motsi Mabuse mit den Worten: „Sauber, kompakt, rhythmisch!“. 27 Punkte gab’s neben dem Kompliment noch obendrauf.

Außerdem sahnte Lulu beim Discofox-Marathon ordentlich ab. Sie und Tanzpartner Massimo hielten bis zum Schluss durch und wurde mit dem ersten Platz und 10 Extra-Punkten belohnt.

In der neunten Folge widmete Lulu ihren Magic-Moment mit dem Lied „Endless Love“ an ihrem Eheman Basti. Obwohl sie sich gemeinsam mit Massimo beim Bollywood-Tanzduell weitere 26 Punkte holen konnte, ist es für sie nun ausgetanzt – sie musste die Show vorerst verlassen.

In Folge zehn kehrt Lulu Lewe überraschend zurück und darf weitertanzen. Sie ersetze den Schauspieler Mark Keller, der wegen einer Verletzung aus der Sendung ausscheiden musste. Gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató performte sie einen Wiener Walzer. Die Juroren haben beachtet, dass sie nur wenig Zeit für das Training hatte.

Leider konnte sie dennoch nicht überzeugen und holte 23 Punkte für ihre Darbietung. Für ihren zweiten Trio-Tanz mit Profitänzerin Patricija Ionel erhielt sie 26 Punkte und musste somit zum zweiten Mal die Show verlassen.

Werdegang von Lulu Lewe

Lulu Lewe wächst als Sophia-Luisa Lewe in Delmenhorst in einer Familie mit insgesamt acht Kindern auf. Zwei ihrer älteren Schwestern stehen ebenfalls im Rampenlicht: Die erfolgreiche Sängerin Sarah Connor und Anna-Maria Ferchichi, die als Frau von dem Rapper Bushido bekannt ist.

In ihrer Jugend fand Lulu Lewe schnell ihre Liebe zur Musik. Im zarten Alter von neun Jahren hat sie ihren ersten kleinen Auftritt im Musikvideo zu „From Sarah with Love“ – ein Lied ihrer älteren Schwester Sarah. Darin spielt Lulu die jüngere Version ihrer Schwester, der sie tatsächlich sehr ähnlich sieht.

2008 war sie in der Reality-Show „Sarah und Marc – Crazy in Love“ zu sehen. Die Sendung begleitete Sarah und ihren damaligen Freund Marc Terenzi bei ihrer gemeinsamen Hochzeits-Planung.

Das Titelbild von ihrer Single „Vergessen“

Das Titelbild von ihrer Single „Vergessen“

Foto: Julian Mathieu

Noch bevor die Show ausgestrahlt wurde, erhielt Lulu ihren ersten Plattenvertrag mit dem Label „X-Cell“, das damals auch mit Sarah und Marc zusammenarbeitete. Im August 2008 kam dann Lulus Debütsingle „Crush on You“, die sogar Platz 16 der deutschen Hitparade erreichte.

Danach war es lange still um ihre musikalische Karriere. Zwischenzeitlich studierte die Sängerin fünf Jahre lang Lehramt. Sie machte ihren Abschluss, arbeitete ein paar Monate an einer Schule. Doch statt für ein Referendariat entschied sie sich schließlich für die Musik. 2023 folgte dann ihr Comeback mit direkt drei Singles im selben Jahr: „Vergessen“, „Sexy“ und „Winterschlaf“.

Lulu Lewe privat

Lulu lebt mit ihrem Ehemann Basti in Berlin. Das Paar hat 2019 geheiratet und ist bisher noch kinderlos. Auf Social Media gewährt sie ihren Fans und Followern immer mal wieder private Einblicke in das gemeinsame Liebes-Leben.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram

Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

READ  Escalada en la película "Celebrity Big Brother": "¡Ahora murió por mí!" - TELEVISOR

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *