Sandra Bullock sale con sus hijos: Louis es más alto que mamá | entretenimiento

Sie werden so schnell groß! Hollywood-Star Sandra Bullock (59, „Miss Undercover“) wurde in Los Angeles bei einem seltenen Spaziergang mit ihren Adoptivkindern Louis (14) und Laila (11) gesichtet.

Dabei sticht ein Detail besonders ins Auge: Die beiden „Kleinen“ sind ganz schön groß geworden. Sohn Louis überragt seine berühmte Mama bereits deutlich!

2018 waren sie noch mini: Sandra Bullock und ihr inzwischen verstorbener Lebensgefährte Bryan Randall (†57) mit den Kindern Laila und Louis im Disneyland

Foto: Snorlax / MEGA

Nach langer Zeit zeigte sich Bullock wieder in der Öffentlichkeit.

Das Trio schlenderte in coolen Outfits durch die Metropole: Der „Speed“-Star trug Jeans, ein weißes T-Shirt und einen beigefarbenen Mantel – dazu lässige Birkenstock-Clogs und eine schwarze Sonnenbrille. Ihre langen Haare hatte die VIP-Mama zu einem Knoten gebunden. Ihr Sohn und ihre Tochter, die sie 2010 und 2015 adoptiert hat, fühlten sich in ihren gemütlichen Jogging-Anzügen sichtlich wohl.

Nach ihrer Trauerphase geht Bullock wieder unter Leute

Im vergangenen Jahr war Sandra Bullocks große Liebe Bryan Randall (†57) gestorben. Der Fotograf hatte im August den Kampf gegen ALS (Erkrankung der Bewegungsneuronen, die zu Muskellähmung führt) verloren.[–>

Bereits Anfang 2022, mitten in der Promo für ihren Film „The Lost City“, verkündete Bullock, dass sie sich aus dem Film-Business zurückziehen würde.

Bei der „Oceans 8“-Premiere 2018:  Vier Jahre später verabschiedete sich Sandra Bullock für ihren schwer erkrankten Partner Bryan Randall (†57, links) aus der Glamour-Welt

Bei der „Oceans 8“-Premiere 2018: Vier Jahre später verabschiedete sich Sandra Bullock für ihren schwer erkrankten Partner Bryan Randall (†57, links) aus der Glamour-Welt

Foto: GC Images

Ihren Rückzug aus dem Filmgeschäft hatte sie damals mit akuter Erschöpfung begründet. Dem „The Hollywood Reporter“ sagte sie: „Ich möchte mich nicht mehr an andere Zeitpläne als meine eigenen halten. Ich bin so ausgebrannt. Ich bin so müde, und ich bin nicht in der Lage, gesunde und kluge Entscheidungen zu treffen.“

READ  Apenas llegó y se fue de nuevo: Bushido y su familia se mudan de nuevo

Später kam raus, dass sie sich die Auszeit genommen hatte, um Bryan Randall bis zu seinem Tod zu pflegen. Randall, Bullock und der Rest der Familie hatten seine Erkrankung streng geheim gehalten.

Das Paar hatte sich 2015 kennengelernt und verliebt, als Bryan für die Geburtstagsparty von Sandras Adoptivsohnes Louis als Fotograf engagiert wurde. Auch ohne Trauschein bezeichnete sie ihn 2021 als die Liebe ihres Lebens.

Nach einem dreijährigen Kampf gegen die unheilbare Muskel- und Nervenkrankheit starb Randall schließlich im August 2023.

Fünf Monate später verstreute Bullock die Asche ihres verstorbenen Partners an einem Fluss in Wyoming. Das war sein letzter Wunsch. Und nun macht die Oscar-Gewinnerin erste Schritte in die Normalität.

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *