Criminales climáticos de 'última generación' interrumpen el concierto de Andreas Gabalier | Noticias

Er nennt sich selbst Volks-Rock’n’Roller – doch hier war beim Volk erst mal nur der Schock doller!

Klima-Kriminelle der sogenannten „Letzten Generation“ haben ein Konzert von Andreas Gabalier (39) genutzt, um eine Bühne für ihre fragwürdige Form des Protests zu schaffen.

Was war passiert?

▶ Der Mann mit den wohl dicksten Oberarmen im Volksmusik-Business trat in der Party-Hochburg Ischgl (Österreich) auf. Wie gewohnt in Lederhose, Gitarre in der Hand, Sonnenbrille auf der Nase. Was dann passierte, zeigt ein Video, das die „Letzte Generation“ im Internet veröffentlicht hat:

Der Techniker entreißt beiden Klima-Kriminellen die Banner, ehe diese zum Einsatz kommen können

Foto: letztegenAT/X

Zwei Störenfriede klettern auf die Bühne, entrollen ihre neonfarbenen Banner. Allerdings haben sie die Rechnung ohne einen Techniker gemacht. Der Mann, der die Klima-Kriminellen um einen Kopf überragt, reißt ihnen ruckizucki die Plakate aus der Hand. Es bleibt nur das Werfen von – der Umwelt sicher nicht sonderlich gut tuendem – Konfetti, ehe die Chaoten abgeführt werden.

Andreas Gabalier bleibt während der Sinnlos-Aktion komplett cool. Das Publikum fragt er: „Vielleicht ist das eine Faschingseinlage oder so?“ Die Menge antwortet mit Applaus, der Volks-Rock’n’Roller haut in die Saiten.

Die „Letzte Generation“ schreibt zu ihrem Plemplem-Protest im Netz, man habe das Konzert unterbrochen, um auf die Klima-Katastrophe aufmerksam zu machen. „Die Störung tut uns leid, aber wir haben sehr guten Grund dazu.“

Während die Störer abgeführt werden, greift Gabalier in die Saiten

Während die Störer abgeführt werden, greift Gabalier in die Saiten

Foto: letztegenAT/X

Bei X/Twitter wird einer der Störer namentlich erwähnt. Jonas Iwen wird mit den Worten zitiert: „Unser Protest richtet sich nicht gegen Andreas Gabalier, seine Musik oder die Fans. Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren und müssen jede Möglichkeit nutzen, um auf den drohenden Klimakollaps aufmerksam zu machen.“

READ  Dos candidatos a agricultores que buscan esposa residen directamente en las granjas

Die „Letzte Generation“ hatte sich 2021 zusammengeschlossen. Seitdem haben die selbst ernannten Umweltschützer, die zu ihren Aktionen gerne mal mit Autos anrollen, vor allem Verkehrsteilnehmer mit Klebe-Protesten genervt. Anfang 2024 schworen die Radikalos dem Festkleben ab.

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *