La Selección Nacional: El misterio de los ratings televisivos de nuestro partido contra México | fútbol

Das ist eine Premiere für ein Länderspiel …

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielte Mittwochnacht ab 2:17 Uhr deutscher Zeit gegen Mexiko (2:2). Aufgrund der ungewöhnlichen Uhrzeit gibt es die TV-Quote der ARD nur für die erste Halbzeit! Das dürfte es noch nie gegeben haben.

Wenig überraschend: Die Quote ist aufgrund des späten Anstoßes niedrig – der Marktanteil fällt dafür aber sehr hoch aus.

Hintergrund: Die TV-Quoten werden immer von 3 Uhr bis 3 Uhr gemessen. Das heißt, dass die Daten nur für die erste Halbzeit der Partie erfasst wurden!

Das Länderspiel der DFB-Elf gegen Mexiko sollte eigentlich um 2 Uhr beginnen, startete dann allerdings wegen Stau rund ums Stadion in Philadelphia erst um 2:17 Uhr. Insgesamt schalteten knapp eine Million Menschen ein (970 000).

Der Marktanteil betrug starke 29 Prozent. Zum Vergleich: Bei der Tagesschau waren gegen 1:30 Uhr nur etwa 460 000 Personen vor dem TV.

Interessant: Parallel zum Länderspiel sahen die TV-Zuschauer unter anderem beim ZDF rund 190 000 Zuschauer die Thriller-Serie Schatten der Mörder. Das entspricht einem Marktanteil von 5,7 Prozent.

Was passiert jetzt mit Neuer?DFB-Kapitän Gündogan über seinen Vorgänger

Quelle: BILD

Die höchste Quote neben der DFB-Elf erreichte aber überraschenderweise VOX. Insgesamt 327 000 Personen sahen sich die Folge der Serie Snapped – Wenn Frauen töten an. Der Marktanteil: 9,9 Prozent.

RTL zeigte zudem zwei Folgen CSI Miami. Bei der ersten, die bis 2:26 Uhr lief, schalteten rund 230 000 Menschen ein. Bei der Folge ab 2:30 Uhr waren es 250 000 Zuschauer. Der Marktanteil lag dort bei rund 7,5 Prozent.

ProSieben zeigte die Wiederholung von Joko & Klaas gegen ProSieben. Etwa 70 000 Personen sahen die Sendung. Der Marktanteil betrug 2,1 Prozent.

Bei Kabel 1 lief Monsieur Claude und seine Töchter (66 000 Zuschauer/2 Prozent Marktanteil), bei Kabel Eins Doku war Jäger der verborgenen Wahrheit – mit Josh Gates zu sehen (87 000/2,6 Prozent). SAT.1 zeigte eine Folge der Serie Bull (82 000/2,5 Prozent), bei WELT wurde Strip the Cosmos: Plutos Geheimnisse (86 000/2,6 Prozent) übertragen.

Nicht wenige „Sport-Fans“ verloren sich auch bei Sport1. Immerhin rund 20 000 (Marktanteil 0,6 Prozent) schauten während des Länderspiels beim Sportsender rein. Im Programm: Sexy-Clips …

Der Großteil der Zuschauer schaltete aber bei der deutschen Nationalmannschaft ein – und sah das 2:2 des Teams von Bundestrainer Julian Nagelsmann (36). Antonio Rüdiger brachte die DFB-Elf in Führung (25.), Antuna glich noch in der ersten Halbzeit aus (37.).

Wie die TV-Quote in der zweiten Halbzeit ausfiel, wird erst am Donnerstag veröffentlicht – dank der außergewöhnlichen Uhrzeit des Länderspiels.

Dort machte Sanchez nach Flanke von Antuna das 2:1 für Mexiko (47.). Stürmer Niclas Füllkrug rettete die DFB-Elf, erzielte das 2:2 (51.).

Das nächste Länderspiel steht am 18. November gegen die Türkei an – dann wieder zu einer ganz normalen Zeit (20:45 Uhr) und mit einer gewöhnlichen Erfassung der TV-Quoten …

READ  BVB rock flops España: enseñas a los Dortmunders cómo hacerlo

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *