«Mundial» en México: ¡Piqué trae dos superestrellas a su «Liga de Reyes»! | Fútbol americano

Jetzt zieht er die Fußballschuhe wieder an …

Ex-Star Eden Hazard (33) hat seine aktive Karriere längst beendet. Doch jetzt gibt der Profi auf dem Platz doch noch mal Alles – und zwar beim „Kings World Cup 2024“! Und er ist nicht der einzige (ehemalige) Profi, der teilnimmt. Auch England-Legende Rio Ferdinand (45) ist unter anderem dabei.

Kings World Cup – was genau das ist? Das internationale Turniers findet vom 26. Mai bis 9. Juni in Mexiko auf einem Kleinfeld statt – und zieht aktuelle und ehemalige Fußball-Mega-Stars förmlich an!

Hintergrund: [–>Der ehemalige Barça-Star Gerard Piqué (37) hatte 2022 in Spanien die Kings League ins Leben gerufen. Dabei kicken Ex-Profis, Amateure, YouTuber und Streamer zusammen. Eine Liga, die mitterlweile die ganze Fußball-Welt in ihren Bann gezogen hat.

Seit Oktober 2023 gibt es auch die Américas Kings League. Dort nehmen Mannschaften aus Lateinamerika teil.

Bei dem „Kings World Cup“ im Sommer sollen nun zehn spanische und zehn lateinamerikanische Mannschaften sowie weiteren zwölf Teams aus ausgewählten anderen Ländern teilnehmen.

Es kicken die ganz großen Namen mit!

Für EINE Million EuroDani Alves kauft sich aus dem Gefängnis raus

Quelle: AP

Nicht nur Hazard mischt als Spieler beim belgischen Team Deptostra FC mit. Ex-United-Spieler Rio Ferdinand (absolvierte 455 Pflichtspiele für die „Red Devils“) soll mit dem britischen Content-Creator Jeremy Lynch als Co-Präsident für die Mannschaft FIVE FC antreten.

Präsident des Turniers ist übrigen Zlatan Ibrahimovic (42) und Brasilien-Superstar Neymar (32) tritt ebenfalls als Co-Präsident mit seinem Team „Furia FC“.

Aus Deutschland konnte sich nur ein einziges Team die Teilnahme-Lizenz sichern. An dessen Spitze steht nun Mario Götze (31)! Der Frankfurter wird Co-Präsident des „Youniors F.C.“.

Das Ziel des Turniers: der Weltmeister-Titel. Die ausgesetzte Siegprämie: eine Million Dollar.

READ  Agujero gigante en México: el cráter gigante en México es un misterio - Panorama

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *